Newsletter

Was hat die Fachschaft dieses Semester eigentlich gemacht?

Falls ihr euch gefragt habt, was diese Menschen in der Fachschaft dieses Semester in ihren Sitzungen Mittwochs und darüber hinaus an der Fakultät so angestellt haben, hier eine kleine Auswahl an Highlights: die Best-Ofs der Gremienarbeit und Sternstunden des Lebens an der theologischen Fakultät Heidelberg!

Semestereröffnung: mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen begrüßten Dekanat und Fachschaft zusammen alle Erstis und Wechsler_innen und alle aus den Ferien zurückgekehrten im Wintersemester 2015/16

Studientag: unter dem Motto „Viele Glieder – ein Leib/d. Gemeinsam studieren, unterschiedlich glauben!?“ beschäftigten sich Studierende mit den verschiedenen Glaubensrichtungen- und Praktiken, die an unserer Fakultät zu finden sind. Marc Jansen hat dazu einen Bericht geschrieben: http://www2.theologie.uni-heidelberg.de/fachschaft/?p=1059

Party!: die Feierwütigen unter uns kamen auf der MathPhysTheo auf ihre Kosten. Bilder sagen mehr als Worte: http://mathphystheo.de/galerie/fest2015ws1/

Bibliothek: Gute Nachricht für alle Bib-Ratten! Die Fachschaft konnte sich dafür einsetzen, dass die Öffnungszeiten der Bibliothek wieder aufgestockt werden! Seit dem 1.2. dieses Jahres hat die Bibliothek des Theologischen Seminars im Semester wieder Montag bis Freitag von 8 bis 21:45 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr, in der vorlesungsfreien Zeit Montag bis Freitag von 8 bis 19:45 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. An dieser Stelle wünschen wir viel Erfolg beim Schreiben der Hausarbeiten und beim Lernen!

Winteraktionen: Sowohl beim alljährlichen adventlichen Weihnachtsbaumschmücken als auch beim Wintergrillen im Januar waren viele von euch dabei und erfreuten sich an Glühwein und guten Gesprächen im Foyer und auf dem PTS-Parkplatz am Feuer.

Gremienzeugs: die Studierenden, die euch in den Gremien der Fakultät vertreten, hatten dieses Jahr die schwere Aufgabe, unter erschwerten finanziellen Bedingungen und Sparzwang für ein konstant gutes Lehrangebot zu sorgen. In Studienkommission und Budgetierungskommission, in den Sozietäten und im Fakultätsrat mussten angesichts der Umverteilung der Qualitätssicherungsmittel Prioritäten gesetzt werden, nachhaltige Entscheidungen getroffen und viel mit dem Dekanat verhandelt werden.

Initiative: die Fachschaft bemüht sich außerdem darum, das Studieren an unserer Fakultät noch attraktiver zu machen und tüftelt gerade an einem Buddy-Programm, das Schülerinnen und Schülern und anderen mit Interesse am Theologiestudium einen begleiteten Schnuppertag an unserer Fakultät bieten soll. Außerdem wird sich die Fachschaft in Zukunft mehr an den Orientierungstagen beteiligen und so Erstis und Wechslern, das Ankommen in Heidelberg erleichtern.

Ferien!?: in der vorlesungsfreien Zeit werden zwar keine Fachschaftssitzungen stattfinden, trotzdem ruht die Fachschaft nicht. Wer möchte, kann den Fachschaftsraum zum Quatschen und Entspannen in der Lernpause nutzen. Außerdem gibt es AGs, die sich in den Ferien treffen und zusammen arbeiten werden. Eine Gruppe wird sich zum Beispiel damit beschäftigen, wie Examenskandidat_innen bei der Vorbereitung auf das Examen unterstützt werden können. Wir stehen im Kontakt und versuchen die Ordner und Unterlagen der letzten Repetitorien in der Fakultätsbibliothek zur Verfügung zu stellen.

Eine andere Gruppe wird an der Homepage herumbasteln und eine weitere wird die anstehenden Wahlen im Sommersemester vorbereiten. Nach dem Sommersemester werden einige Studierende, die Gremienämter besetzen in Examensvorbereitung gehen oder an einer anderen Uni ihr Studium fortsetzen, wenn du Lust hast auf Mitbestimmung, mal hinter die Kulissen zu gucken und dich für die Gestaltung der Lehre an der Fakultät interessierst, wäre das DEINE Gelegenheit! Ansonsten ist die Arbeit in der Fachschaft aber sehr vielseitig und auch was für Gremienmuffel. Du kannst zum Beispiel deine Mitstudierenden sehr glücklich machen indem du mit dem KVV-Team ein kommentiertes Vorlesungsverzeichnis gestaltest.

Die Fachschaft wünscht jetzt aber erstmal eine gute Erholung vom Semester, den Klausuren und Prüfungen! Passt gut auf euch auf, wir lassen von uns hören (ähm oder lesen) über diesen Newsletter, unsere Homepage http://www2.theologie.uni-heidelberg.de/fachschaft/ und für die viralen unter euch auch über die Fachschaftsseite und die Theologie Heidelberg Gruppe auf Facebook!

Deborah Kehr für die Fachschaft Theologie

Sprecherziehung WS 2015/2016

Egal ob ihr mal Pfarrer, Lehrer oder Professor werden wollt, die Stimme ist und bleibt eines der wichtigsten Instrumente für den Beruf. Deswegen freuen wir uns euch anzukündigen, dass auch im Wintersemester 2015/16 wieder eine Sprecherziehung angeboten werden wird.

Liebe Grüße

Eure Fachschaft

Fachschaftsnewsletter Umstellung Lehramt – Einladung zur offenen Sitzung der Studienkommission am 29.10., Mi 14-16 Uhr

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

hiermit leiten wir euch die Einladung des Studiendekans Prof. Bergunder zu einer offenen Sitzung der Studienkommission am 29.10.2014, 14:15-16:00 weiter. Sie findet statt in Karlstr 16, ÜR K 3.

Grund ist die Umstellung des Lehramts in einen Fachbachelor und einen Master of Education.
Die Einladung gilt natürlich vor allem Lehramtsstudierenden, aber auch der BA/MA Christentum und Kultur muss deshalb verändert werden.
Wer sich die Vorschläge der Studienkommission genauer anschauen will kann mir eine Email schreiben (bennikrauss@gmx.net) und ich lasse euch dann die Vorschläge zukommen.

Dies ist aus technischen Gründen über den Verteiler nicht möglich.
In der Fachschaftssitzung nächste Woche (23.10.2014, 14.15-16:00 Uhr, neuer Fachschaftsraum im WTS-Keller) werden wir auch kurz über die Änderungen reden, dazu seid ihr – wie zu jeder Fachschaftssitzung – herzlich eingeladen.

Die Studienkommission hat schon hart gearbeitet, um bei dieser Änderung soweit es geht das Gute zu bewahren, aber allein schon deshalb verdient sie es, in dieser Arbeit auch wahrgenommen zu werden.

Hier bietet sich eine Möglichkeit nochmal mitzureden, auch wenn viele Weichen schon gestellt sind. Bitte kommt also zahlreich.

Liebe Grüße, Benjamin Krauß

Im Folgenden noch der Wortlaut der Einladung des Studiendekans:

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie Sie sicher mitbekommen haben, wird das Lehramt völlig neu organisiert. Es gibt fortan einen Fachbachelor und einen Master of Education. Dies ist mit einem dramatischen Verlust der Fachanteile im Studium verbunden. Darauf haben wir aber keinerlei Einfluss. Zudem sind die Fristen überaus kurz. In der Studienkommission am 12.11. und im Fakultätsrat am 26.11. müssen wir das bereits verbindlich beschließen.
Damit dies aber nicht zu Lasten der internen Kommunikation in der Fakultät führt, lade ich alle interessierten Lehrenden und Studierenden der Fakultät zu einer Informationsveranstaltung ein, in der die neuen Studienentwürfe vorgestellt werden. Damit durch den neuen Lehramts-BA das inhaltliche Gesamtprofil der Studiengänge der Theologischen Fakultät im Blick bleibt, wollen und müssen wir im gleichen Atemzug auch den BA/MA Christentum und Kultur anpassen. Hinzu kommt die notwendige Anpassung in Richtung Ph.D.

Die Studienkommission hat im Juli 2014 bereits positiv die Eckpunkte beschlossen, die Herr Schwiderski und ich nun über die Sommerpause in drei vollständige Prüfungsordnungen und Modulhandbuch umgesetzt haben. Aus meiner Sicht und aus der Sicht von Herrn Schwiderski ist das so ungefähr das Bestmögliche, was aus der Situation zu machen ist. Dennoch sind dies natürlich noch Entwürfe.

Falls hier von Ihrer Seite Gesprächsbedarf besteht, lade ich Sie zur genannten Sitzung ein. Gerne beantworte ich im Vorfeld auch alle Fragen bezüglich der Entwürfe und ihrer Hintergründe.

Herzliche Grüße
Michael Bergunder